Aktuelles

Obedience Prüfung beim HSF Ratingen

Wir sind auf unserer 2. gemeinsamen Obi-Prüfung beim HSF Ratingen gestartet. Mit den Mensch-Hund-Teams Krissi mit Sina, Tina mit Cooper, Stephan mit Jack und Christine mit Lotte. Für Tina war es der erste Start im Obedience und für uns alle der erste Test unter neuer Prüfungsordnung mit teilweise neuen Übungen.

Krissi, Tina und Stephan starteten in der Beginner Klasse, Christine in der Klasse 3. Christine hat die Ratinger zusammen mit Sirkka gleichzeitig als Ringsteward unterstützt. Nach etwas Aufregung in der Vorbereitung (operierter Zweithund, vermasselte Generalprobe, miserables Wetter mit unter Wasser stehendem Platz in Ratingen beim Probetraining) haben wir alle den Prüfungstag bei kaltem aber sonnigem Wetter gut überstanden. Schon bei den Probetrainings und Vorbereitungen der Ringstewards hat uns das super nette Team aus Ratingen, vor allem Barbara und Petra, sehr herzlich empfangen und unter anderem unseren Beginnern Mut zugesprochen.

Alle Hunde haben in der Prüfung toll gearbeitet. Wie so häufig haben uns die vereinzelten „Nuller“ das Leben schwer gemacht. Cooper mochte zum Beispiel nicht mehr apportieren, nachdem Frauchen ihm versehentlich auf den Fuß getreten war. Shit happens. Krissi und Sina haben durchweg hohe Punkte abgesahnt, dann aber leider die Box wegen Raketen-Tempos knapp verpasst. Jack hat sich stellenweise etwas von dem Trubel ablenken lassen, aber im Vergleich zur Generalprobe schön mitgearbeitet. Sina und Cooper haben eine tolle Fußarbeit gezeigt. Zu der hatte Lotte tagesformabhängig diesmal nicht so riesige Lust. Dafür war Frauchen wahnsinnig stolz, dass Lotte die komplexe neue „Übung 8“ und andere Fallstricke der neuen PO auf Anhieb toll gemeistert hat.

Krissi hatte ihr „V“ in der Beginner schon beim letzten Mal in der Tasche und wird künftig in der Klasse 1 starten.

Unsere Ergebnisse:

Obedience Ergebnisse

Zurück